Mittwoch, 18. Januar 2012

Vortrag: "Was heißt Urbanität?"







"Urbanität ist nichts als die überlegene Unfähigkeit, sich über die schlechten Manieren andrer zu ärgern." (Stendhal, Rot und Schwarz. Insel-Verlag 1947, ohne Ort, S.433f)
 
Was macht solche Blasiertheit zu einer urbanen Tugend? Was macht die besondere Qualität von Stadt, ihre Urbanität, aus? Darauf Antworten zu finden ist schwierig – Walter Siebel wird in seinem Vortrag vier Besonderheiten einer urbanen Stadt vorschlagen: "Die Stadt als Maschine zur Entlastung von Arbeit", "die Stadt als Ort, an dem Fremde wohnen", "die Stadt als Ort einer besonderen Kreativität" und "die Ambivalenz der urbanen Stadt". Außerdem wird der Frage nach der Planbarkeit der urbanen Stadt nachgegangen. >>> mehr

Prof. Dr. Walter Siebel ist Universitätsprofessor für Soziologie mit Schwerpunkt Stadt- und Regionalforschung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Sozialwissenschaften.
 
Termin: 18.1.2011, Beginn 19.00 Uhr
Ort: Technische Universität Wien, 4., Karlsplatz 13, Hof 2, Stiege 7, Erdgeschoss, Hörsaal 7 - Schütte-Lihotzky
Die Teilnahme ist frei.
Gesamtprogramm "Zukunft Stadt": >>> download